GaR Aktuell @ 10a2
Startseite Willkommen Team Kontakt Gästebuch Forum Archiv Abonnieren
Lehrerzitate 02.03.09

Frau Öhrlein sprüht Parfum auf unsere Blätter:
"Seid mir dankbar, jetzt riecht ihr alle nach billigem Parfum!"
Schüler: "Wieviel hat das denn gekostet?"
Frau Öhrlein: "3 Euro! Ja, ihr seid mir schon ziemlich viel Wert..."

Frau Öhrlein: "Sollen wir noch weiterlesen? ... Bevor wir irgendwas sinnvolles machen."

Schüler malt ein Bild. Herr Müller nimmt es ihm weg:
"Kunst hat was mit können zutun, hätte es was mit wollen zutun würde es Wulst heißen! Das ist eindeutig Wulst!"

Herr Müller: "Ja, dann setzt ihr euch ins Auto und fahrt nach Frankreich!"
Schüler lachen.
Herr Müller: "Natürlich mit euren Eltern, sonst ist das ja Schwarzfahren!"

Herr Müller: "Wenn ihr irgendwas von politischen Entscheidungen hört immer die Hörner rausnehmen. Politische Entscheidungen sind immer Mist und nicht sachlich!"

Herr Müller: "Pack das Herz weg, der europäische Binnenmarkt ist herzlos!"

Herr Müller: "Wer sind denn die? DIE verfolgen mich!"

Herr Müller: "Bald gibts ja keine 100Watt Glühbirnen mehr, auch nicht in Frankreich oder sonst wo in Europa!"
Schülerin: "Man kann ja in die Schweiz fahren!"
Herr Müller: "Das ist die Idee! Glühbirnenschmuggel in der Schweiz. Und wenn man angehalten wird heißt's dann: Haben Sie vielleicht Glühbirnen im Kofferraum?"

Herr Müller: "In Frankreich gibts doch so gesunde Sachen. Zum Beispiel fettes Essen..."

Schülerin liest etwas vor.
Herr Müller: "Das hat sich jetzt angehört wie 'ne Messe von der Pius-Brüderschaft! Hmhmhmhm... AMEN! Das einzige was man da auf Deutsch versteht ist die Holocaust-Leugnung!"

Herr Müller: "China baut nur Schrott! Da gab's doch mal so ein Auto, das bei 'nem Crashtest mehr oder weniger zusammen gekracht ist!"

Herr Müller: "Merke: Stellt euch niemals in Luxemburg mit 'ner großen Tasche vor die Bank und wartet auf Freunde!"

Herr Müller: "Man wollte ja mal Leute aus der Wirtschaft als Lehrer einsetzen. Aber keine Angst, die würden niemals einen Fuß in dieses Dreckloch setzen, bei denen sieht höchsten der Keller so aus wie die Klassensäle hier. HAHA! Oder Bankangestellte, aber die müssten dann ja ihr Diensthandy und ihren Dienstlaptop und ihr Dienstauto abgeben, das würden die niemals machen! Also: Lieber Deutschlands schlechte Lehrer für Deutschlands schlechte Schulen!"

~~
2.3.09 17:24


Lehrerzitate 03.03.09

Draußen schreit ein Schüler.
Frau Schneider: "Ohje, dem scheint's nicht gut zu gehn... Aber ich glaub er braucht noch keine Hilfe, wird er wohl alleine hinkriegen."

Schüler wischen zu zweit die Tafel.
Frau Habbasch: "Macht ihr da Synchrontafelwischen oder was? Soll ich euch dafür jetzt 'ne Note geben?"
Schüler: "Ja, wieso nicht?!"

Frau Habbasch schreibt an "Markomoleküle".
Schülerin: "Haben Sie nicht Makromoleküle gesagt?"
Frau Habbasch lacht über sich selbst: "Euer Tafelgewische hat mich echt total rausgebracht! Das ist doch reif für die Bildzeitung!"

Schülerin: "Das Wasser geht aus der Zelle raus!"
Frau Habbasch: "Das Wasser geht da nicht raus, das hat nämlich keene Beene!"

Frau Habbasch: "Ich hab noch ein Geschenk für euch. Ihr bekommt die HÜ zurück! Und in Zukunft gibt's öfter solche Attacken!"
Schülerin: "Solche Geschenke?"

Kurze Zwischenmeldung:
"Nachsitzen" morgen in der 8ten fällt aus

~~
3.3.09 20:08


Lehrerzitate 04.03.09

Herr Müller kommt völlig aufgelöst in die Klasse.
Herr Müller: "Kinder, mir ist gerade Bodo [sein alter Chef] erschienen!"
Schülerin: "Oh mein Gott, Herr Müller, haben sie Halluzinationen?"
Herr Müller: "Nein! Im Lehrerzimmer rennt einer rum, der sieht von hinten genauso aus wie Bodo! ... Von vorne auch!"
Schülerin: "Sie sind verrückt!"
Herr Müller: "Nein, der sieht wirklich genauso aus, nur 10 Jahre jünger! Das ist vollkommen irre!"
[...]
Am Ende der Stunde.
Herr Müller fröhlich rufend: "Bodo ist zurück!"

Herr Müller: "Ja natürlich park ich so nah an der Schule wie möglich! Da kann ich gleich aus'm Auto raus und in die Schule rein!"
Schüler: "Parken sie im Lehrerzimmer?"
Herr Müller: "Ja, fast!"

Frau Öhrlein sprüht wieder mit ihrem tollen Parfum rum:
"Wenn ihr jetzt nicht ruhig seid, sprüh ich die ganze Flasche leer!"

Schülerin: "Wie heißt denn das? Damit sich's keiner kauft!"
Frau Öhrlein: "Chalon!"
[...]
Frau Öhrlein: "Riecht ihr den Affen darin?"

Wir sollen den Geruch von unserem Heft beschreiben.
Schüler: "Also, mein Matheklassenarbeitsheft riecht nach schlechten Noten!"

Schüler: "Werfen Sie es in den Mülleimer!"
Frau Öhrlein: "Nein, ich hab doch euch!"

Frau Öhrlein: "Irgendwie hab ich Schnupfen, seit ich dieses Parfum gekauft hab!"

Stunde später. Herr Koch kommt rein: "Oh nee, habt ihr Frau Öhrlein? ... Ich kann hier nicht unterrichten!"

Herr Koch: "1/2 Punkt und 1/2 Punkt... dann sind wir bei..."
Schülerin: "2!"
Herr Koch: "Genau 1/2 + 1/2 = 2!"

~~
4.3.09 15:14


Lehrerzitate 05.03.09

Herr Müller: "Kinder! Ihr lernt ja richtig was fürs Leben bei mir...
von Zigarettenschmuggel bis zu Schleuserkriminalität!"

Herr Müller: "Ich musste gestern meinen alten Peugeot in der Garage aktivieren..."
Schülerin: "Wieviele Autos haben Sie denn?"
Herr Müller: "Eins! Das andere ist ja nur so... 'ne Art Kapitalanlage! [...] französische Motoren sind göttlich!"

Herr Müller: "Jeder der handwerklich etwas geschickt ist - und ich gehöre nicht zu diesen Leuten - kann die reparieren!"

Herr Müller: "Und dann verkauft man die nach Afrika und da fahren sie noch heute!"
Schüler: "Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!"

~~
5.3.09 17:12


Lehrerzitate 06.03.09

Frau Öhrlein: "Was ich sage ist Gesetz!"

Herr Koch: "Habt ihr jetzt Frau Öhrlein? Zum Glück war ich vorher da!"

Herr Spiegel: "Obwohl das mit der Prügelstrafe vielleicht gar nicht so schlecht wäre. Für Manche hier wäre das z.B. nicht schlecht!"

~~
6.3.09 17:26


 [eine Seite weiter]
Menü
Übersicht

News
Termine

Klasse
Stundenplan
Materialien
Lehrer

Lehrerzitate
Lehrerzitate 07/08

Offizielle Schulhomepage
Gratis bloggen bei
myblog.de